Deutsch
WILLKOMMEN IN DER NGV

Die Nationalgalerie von Victoria (National Gallery of Victoria – NGV) ist die beliebteste Galerie Australiens. Die umfangreiche Sammlung der NGV zählt zu den besten der Welt und wird an zwei Ausstellungsorten präsentiert – der NGV International und dem Ian Potter Centre: NGV Australia. In der NGV International befinden sich die internationalen Kunstsammlungen der Galerie; sie ist täglich von 10–17h geöffnet. Die NGV Australia beherbergt die australische Kunstsammlung – darunter Werke der Aborigines und Torres-Strait-Insulaner – und ist täglich von 10–17h geöffnet. Der Eintritt zur NGV-Sammlung ist frei; für Sonderausstellungen kann jedoch Eintritt erhoben werden.

NGV INTERNATIONAL
180 ST KILDA ROAD MELBOURNE

Zeigt eine umfassende Sammlung aus Europa, Asien, Amerika und Ozeanien.
Eintritt frei
Öffnungszeiten 10–17h

Anzac Day 13–17h
Am 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen

THE IAN POTTER CENTRE: NGV AUSTRALIA
FEDERATION SQUARE

Das Ian Potter Centre präsentiert indigene und nicht-indigene australische Kunst von der Kolonialzeit bis zur Gegenwart.
Eintritt frei
Öffnungszeiten 10–17h

Anzac Day 13–17h
Am 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen

WIE ERREICHE ICH DIE NGV INTERNATIONAL?

Öffentliche Verkehrsmittel

Trams
Die Swanston Street/St Kilda Road-Trams (1, 3, 5, 6, 8, 16, 64, 67, 72) fahren an der NGV International vorbei. Steigen Sie an der Haltestelle Arts Precinct aus.

Züge
Steigen Sie an der Flinders Street Station aus und überqueren Sie die Brücke am Victorian Arts Centre vorbei.

Mit dem Auto
Parkmöglichkeiten finden Sie im Parkhaus des Victorian Arts Centre, das sich direkt unter der NGV International befindet. Einfahrt von der Sturt Street, Southbank, Zufahrt über die St Kilda Road/Southbank Boulevard und Alexandra Avenue/City Road.

Taxis
Ein Taxistand befindet sich vor der Flinders Street Station, gegenüber dem Federation Square.

WIE ERREICHE ICH DIE NGV AUSTRALIA?

Öffentliche Verkehrsmittel

Trams
Die Flinders Street-Trams (70, 75, City Circle) und Swanston Street/St Kilda Road-Trams (1, 3, 5, 6, 8, 16, 64, 67, 72) fahren am Federation Square vorbei. Steigen Sie an der Haltestelle Flinders Street aus und benutzen Sie den Eingang am Federation Square.

Züge
Die Flinders Street Station liegt direkt am Federation Square.

Mit dem Auto
Parkmöglichkeiten finden Sie im Federation Square-Parkhaus. Einfahrt an der Ecke Flinders Street/Russell Street oder von der Batman Avenue (Verlängerung der Exhibition Street – City Link)

Taxis
Ein Taxistand befindet sich vor der Flinders Street Station, gegenüber dem Federation Square.

FÜHRUNGEN IN DER NGV INTERNATIONAL


NGV International, St Kilda Road

Treffpunkt im Foyer, Erdgeschoss
Tägliche Highlights-Führung (45 Min., Englisch) Täglich 11h & 13h
Führung durch die NGV-Sammlung (60 Min., Englisch) Täglich 12h & 14h

FÜHRUNGEN IN DER NGV AUSTRALIA


NGV Australia, Federation Square

Treffpunkt im Foyer, Erdgeschoss
Tägliche Highlights-Führung (45 Min., Englisch) Täglich 11h & 13h
Führung durch die NGV-Sammlung (60 Min., Englisch) Täglich 12h & 14h

BUCHUNG VON GRUPPENFÜHRUNGEN IN DER NGV INTERNATIONAL & DER NGV AUSTRALIA

Führungen durch ausgewählte Ausstellungen im Ian Potter Centre: NGV Australia und der NGV International sind nach Vereinbarung möglich. Die Buchung folgender Führungen kann angefragt werden:

  • Führungen durch Sonderausstellungen
  • Führungen durch die Sammlung
  • Fremdsprachige Führungen
  • Audio-Führungen
  • Führungen mit Auslan-Dolmetschern für Gehörlose und Schwerhörige
  • „Kunst & Gedächtnis“-Führungen

„Kunst & Gedächtnis“ ist ein neues Angebot im Inklusionsprogramm der NGV und wendet sich speziell an in Pflegeheimen oder Tagespflege lebende Menschen mit Demenz sowie in ihrem gewohnten Lebensbereich lebende Personen und ihre Betreuer. Diese interaktiven Führungen bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, ihre Lebensqualität durch geistige Anregung, Kommunikation und geselliges Beisammensein zu steigern. Die Führungen finden an Werktagen statt. Sie dauern 45 Minuten und sollten zwei Wochen im Voraus gebucht werden. Die Gruppengröße ist auf 10 bis 25 Teilnehmer begrenzt.

Buchung von Führungen

Telefonisch
Kontaktieren Sie uns unter 03 8620 2340 (täglich 10–17h)
Bitte halten Sie die folgenden Informationen bereit: Anzahl der Personen, gewünschtes Datum, Ideen bezüglich der Art der Führung (Bereich der Sammlung etc.)

E-Mail
tour.bookings@ngv.vic.gov.au

HIGHLIGHTS DER SAMMLUNG DER NGV INTERNATIONAL

Pablo Picasso
2. ETAGE

Im Januar 1937 wurde Picasso von Vertretern der spanischen Republikregierung gebeten, für die Weltausstellung in Paris im folgenden Sommer ein großflächiges Wandgemälde für den spanischen Pavillon anzufertigen. Während Picasso an diesem Auftrag arbeitete, machten deutsche Flugzeuge am 26. April 1937 in Abstimmung mit General Franco in einem dreistündigen Bombardement die baskische Stadt Guernica dem Erdboden gleich. Picassos Schock über dieses Massaker an der spanischen Zivilbevölkerung floss in die Schaffung seines monumentalen Wandgemäldes Guernica ein. Picassos Serie Weinende Frau (Weeping Women), die Ende 1937 entstand, gehört zum sogenannten „Postskriptum“ von Guernica. Das konfrontierende gemeinsame Motiv dieser aufwühlenden Bilder ist die öffentlich sichtbare Trauer einer Frau, die an eine Figur ganz links im Wandgemälde Guernica angelehnt ist – eine Frau, die unkontrolliert schreit und vergeblich versucht, der Bombardierung zu entkommen, während sie ihr totes Kind an ihre Brust drückt.

Pablo Picasso
Spanier 1881–1973, arbeitete 1904–73 in Frankreich
Weinende Frau 1937
National Gallery of Victoria, Melbourne
Erworben von Gönnern der Art Foundation of Victoria, mit Unterstützung der Familie Jack und Genia Liberman, Founder Benefactor, 1986 © Pablo Picasso/Succession Picasso. Lizenzierung durch Viscopy

Andy Warhol
2. ETAGE

Warhol strebte mit seinem kommerziellen „Laissez faire“-Ansatz bewusst eine künstlerische Alternative zu den emotionsgeladenen Gemälden des abstrakten Expressionismus an. In diesem beklemmenden Selbstporträt, das nur wenige Monate vor seinem Tod im Februar 1987 entstand, erscheint Warhol als gespenstische, körperlose Maske.

Andy Warhol
Amerikaner 1928–1987 Selbstporträt Nr. 9 1986 National Gallery of Victoria, Melbourne
Erworben mithilfe der Art Foundation of Victoria mit Unterstützung der National Gallery Women’s Association, Governor, 1987 © Andy Warhol/ARS, New York. Lizenzierung durch Viscopy

Giambattista Tiepolo
2. ETAGE

Graf Francesco Algarotti erwarb Das Gastmahl der Kleopatra Anfang 1744 direkt in Tiepolos venezianischem Atelier für August III., Kurfürst von Sachsen und König von Polen. Algarotti war Mitglied des sächsischen Hofes und präsentierte dem König 1742 ein „Projekt zur Vollendung des Königlichen Museums von Dresden“. Als Teil dieses Projekts schlug er vor, als Ergänzung zu den alten Meistern, die sich bereits in der königlichen Sammlung befanden, eine kleine Auswahl moderner Gemälde zu erwerben.

Giambattista Tiepolo
Italiener 1696–1770, arbeitete 1751–53 in Deutschland, 1762–70 in Spanien
Das Gastmahl der Kleopatra 1743–44
Felton Bequest, 1933

Mark Rothko
2. ETAGE

Obwohl Ohne Titel (Rot) nicht übermäßig groß ist, laden seine brillanten Farbakkorde den Betrachter ein, mit allen Sinnen in das Werk einzutauchen. Rothkos überlappende Pigmentblöcke scheinen in ständiger Bewegung zu oszillieren, während der vorherrschende Farbton – rot – essenziell gefühlsbetont ist.

Mark Rothko
Russe/Amerikaner 1903–1970 Ohne Titel (Rot) 1956 (Detail)
National Gallery of Victoria, Melbourne
Erworben mithilfe der Art Foundation of Victoria mit Unterstützung des Helen M. Schutt Trust, Governor, der Commonwealth Banking Corporation, Fellow und The Signet Group, Fellow, 1982
© 1998 Kate Rothko Prizel & Christopher Rothko/Artists Rights Society (ARS), New York/Lizenzierung durch Viscopy

Noriyoshi Sugiura
1. ETAGE

Noriyoshi Sugiura wurde in Nordjapan geboren. Nach dem Studium der Ingenieurwissenschaften in Osaka regte ihn sein Wunsch, dreidimensionale Formen aus natürlichen Materialien zu schaffen, zum Erlernen traditioneller Bambus-Flechtmethoden an. Sugiuras Ingenieurstudien charakterisieren seine plastischen Kreationen durch eine komplexe geometrische Formgebung mit zickzackförmig verlaufenden Streben, die trotz des leichten Materials den Anschein von Strukturfestigkeit erzeugen.

Noriyoshi Sugiura
杉浦 功悦
Japaner 1964
Leere, Koku 虚空(こくう)2014
National Gallery of Victoria, Melbourne Erworben mit Spendenmitteln von Baillieu Myer AC und Sarah Myer, 2015
© Noriyoshi Sugiura

HIGHLIGHTS DER SAMMLUNG DER NGV AUSTRALIA

Sidney Nolan
2. ETAGE

1946 begann sich Nolan mehr und mehr für Australiens ereignisreiche Geschichte mit ihren Sträflingen, Entdeckern und Bushrangern zu interessieren, darunter auch Ned Kelly und Burke und Wills – ein Indiz für seine überlegte und bewusste Suche nach einer unverwechselbar australischen Bildsprache. Australian-Rules-Footballspieler entstand in der Mitte von Nolans erster Ned-Kelly-Serie und weist visuelle Ähnlichkeiten auf; die schwarzen Shorts des emblematischen Australian-Rules-Fullbacks erinnern an Ned Kellys Helm.

Sidney Nolan
Australier 1917–1992,
arbeitete 1953-92 in England
Australian-Rules-Footballspieler 1946
National Gallery of Victoria, Melbourne
Erworben mit Unterstützung der Regierung von Victoria, Foster’s Group Limited und mithilfe der NGV Foundation, 2002
© Sidney Nolan Estate
Alle Rechte vorbehalten 2015 / Bridgeman Art Library

Margaret Preston
2. ETAGE

Margaret Preston war in den 1920er und 1930er Jahren die führende Verfechterin des Modernismus in Sydney. Sie war der Überzeugung, dass sich australische Künstlerinnen und Künstler von australischen Motiven inspirieren lassen sollten, und ist für ihre Gemälde australischer Blumen bekannt.

Margaret Preston
Australierin 1875-1963, arbeitete 1904-07 in Deutschland und 1912-19 in ganz Europa
Flanellblumen 1938
Öl auf Leinwand
122,0 x 91,6 cm
National Gallery of Victoria, Melbourne
The Joseph Brown Collection. Präsentiert mithilfe der NGV Foundation durch Dr. Joseph Brown AO OBE, Honorary Life Benefactor, 2004
© The Estate of Margaret Preston/Lizenzierung durch Viscopy

Henry Burn
2. ETAGE

Henry Burns Darstellung lässt sich auch heute noch verorten, wenn auch in stark veränderter Form. Rechts sehen Sie die Pauluskirche, die zwischen 1850 und 1852 erbaut, 1885 jedoch abgerissen wurde. An ihrer Stelle steht heute die Pauluskathedrale.

Henry Burn
Engländer ca. 1807-1884, arbeitete 1853-84 in Australien
Swanston Street von der Brücke 1861 (Detail)
National Gallery of Victoria, Melbourne
Schenkung von John H. Connell, 1914

Ronnie Tjampitjinpa
3. ETAGE

Der Künstler stellt das weitläufige Sumpfgebiet Tingarritjarra dar. Hier schlug eine große Gruppe männlicher Tingarri ihr Lager auf und führte vor dem Weiterziehen Richtung Osten Zeremonien durch.

Ronnie Tjampitjinpa
Pintupi geboren 1943
Tingarri Dreaming in Tingaritjarra 1993
National Gallery of Victoria, Melbourne
Präsentiert mithilfe der NGV Foundation von The Hon Justice David Angel QC, 2006
© Ronnie Tjampitjinpa, Lizenzierung durch die Aboriginal Artists Agency

Wakartu Cory Surprise
3. ETAGE

Die Künstlerin stellt ihren Geburtsort Tapu dar. Die Sandhügel-Landschaft, in der sie aufwuchs und in der ihre Eltern starben, weist zahlreiche Rockholes auf.

Wakartu Cory Surprise
Walmajarri ca. 1929–2011
Tapu 1995
Synthetische Polymerfarbe auf Papier
148,0 x 96,0 cm (Bild und Blatt)
National Gallery of Victoria, Melbourne
Anonyme Schenkung, 2007
© Cory Surprise/Lizenzierung durch Viscopy, 2016

John Brack
2. ETAGE

Bracks ikonische Darstellung des Stadtlebens im Melbourne der 1950er Jahre – eine Parade monochromatischer Pendler, die ihr Büro nach einem langen Arbeitstag verlassen – ist auch mehr als sechzig Jahre später vertraut und relevant.

John Brack
Australier 1920–1999, Collins Street, 5 Uhr nachmittags 1955
National Gallery of Victoria, Melbourne
Erworben, 1956© Helen Brack

GASTRONOMIE NGV INTERNATIONAL

Garden Restaurant
11–16H
ERDGESCHOSS

Unser Menü, kreiert von Chefkoch Nuno Gabriel, bietet erlesene saisonale Erzeugnisse für Genießer.
Reservierungen 03 8620 2434

Gallery Kitchen
10–16.30H
ERDGESCHOSS

Legen Sie im Gallery Kitchen eine Mittagspause ein und genießen Sie hochwertige Zutaten und erstklassigen Kaffee.

Tea Room
10–16.30H
1. ETAGE

Die moderne Interpretation einer zeitlosen Tradition. Wählen Sie aus einem leckeren Angebot an Kuchen und herzhaftem Gebäck, handgefertigt von unseren talentierten Konditoren.
Reservierungen 03 8620 2431

GASTRONOMIE NGV AUSTRALIA

Crossbar Café
10–16.30H
3. ETAGE

Der perfekte Ort für eine Erholungspause während Ihres Besuchs. Genießen Sie einen kleinen Imbiss und die spektakuläre Aussicht auf den Yarra River.

NGV-Design-Shop

In der NGV International
St Kilda Road

+61 3 8620 2242
Öffnungszeiten 10–17h

Anzac Day 13–17h
Am 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen

NGV-Design-Shop

NGV Australia
Am Federation Square

+61 3 8662 1543
Öffnungszeiten 10–17h

Anzac Day 13–17h
Am 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen

Barrierefreier Zugang

Die NGV legt großen Wert auf einen barrierefreien Zugang. Bitte wenden Sie sich an den Informationsschalter, um Einzelheiten über Inklusionsprogramme, Begleiter- und Betreuerunterstützung, Hörschleifen und Braillebeschilderung zu erhalten. Blindenhunde und andere registrierte Assistenzhunde sind jederzeit willkommen. Die NGV ist mit dem Rollstuhl uneingeschränkt zugänglich. Rollstühle sind in beiden Galerien am Informationsschalter erhältlich.

Inklusionsangebote

Barrierefreie und Inklusions-Führungen

Die NGV bietet eine Reihe von Inklusions-Führungen an, darunter auch Führungen mit Audio-Beschreibungen und Auslan-Dolmetschern sowie Kunst und Gedächtnis-Führungen. Für bestimmte Ausstellungen gibt es spezielle Inklusionstage, zudem können Sonderbesichtigungen und -führungen vereinbart werden.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter 03 8662 1555 oder buchen Sie online. Alle Inklusions-Führungen anzeigen

Kunst & Gedächtnis-Führungen
„Kunst & Gedächtnis“ ist ein neues Angebot im  Inklusionsprogramm der NGV und wendet sich speziell an in Pflegeheimen oder Tagespflege lebende Menschen mit Demenz sowie in ihrem gewohnten Lebensbereich lebende Personen und ihre Betreuer. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte unter 03 8662 1555 oder buchen Sie online.

Fremdsprachige Führungen
Die ehrenamtlichen Tourleiter der National Gallery of Victoria bieten Führungen in anderen Sprachen als Englisch an.

Bildungsangebote für behinderte Schülerinnen und Schüler 

NGV Schools hat sich die Bereitstellung inklusiver Programme zum Ziel gesetzt, die für alle Schülerinnen und Schüler geeignet sind. Bitte besprechen Sie die Bedürfnisse Ihrer Schülerinnen und Schüler vor der Buchung mit unseren Museumspädagogen. Für Buchungen kontaktieren Sie uns bitte unter 03 8620 2340 (werktags 12–17h) oder per E-Mail unter edu.bookings@ngv.vic.gov.au

Rollstuhlgerechter Zugang
Rollstühle sind am Informationsschalter der NGV International sowie der NGV Australia kostenlos erhältlich. Wir empfehlen, vor Ihrem Besuch einen Rollstuhl zu reservieren. Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter 03 8620 2222. Auditorium, Theater, Studios und Lernräume sowie alle Galerieräume sind für Rollstühle zugänglich.

Begleiter- und Betreuerunterstützung
Inhaber von Companion Cards (offizielle Begleiterausweise) erhalten kostenlosen Zugang zu NGV-Programmen. Wir akzeptieren in Victoria und anderen Bundesstaaten registrierte Companion Cards.

Travellers Aid
Travellers Aid unterstützt Reisende mit speziellen Bedürfnissen und bietet einen Mobilitätshilfen-Verleih sowie Transport- und Beratungsdienste an. Eine Abholung der Mobilitätshilfen ist an den folgenden Standorten möglich.
Southern Cross – täglich 7–22h
 03 9670 2072
Flinders Street – So bis Do 8–20h, Fr und Sa 8–22h
 03 9610 2030
Hinweis: An der Southern Cross Station kann ein Transportdienst arrangiert werden, um Reisende am Vline-Zug abzuholen und sie zur jeweiligen Mobilitätshilfe zu bringen.

Anreise
Sie erreichen die NGV International an der St Kilda Road und das Ian Potter Centre: NGV Australia am Federation Square per Bus, Tram oder Zug.
Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität bieten die öffentlichen Verkehrsmittel eine Reihe von Optionen. Besuchen Sie die Website des Melbourne City Council, um Informationen über Transportmöglichkeiten in Melbourne zu erhalten.

Parkplätze
Am Ian Potter Centre: NGV Australia stehen auf jeder Etage des Parkhauses am Federation Square zwei barrierefreie Parkplätze zur Verfügung.
Straßenparkplätze für Personen mit entsprechenden Ausweisen befinden sich an der Ecke Degraves Street und Flinders Street, in der Flinders Lane zwischen Elizabeth Street und Exhibition Street und vor dem Arts Centre.
An der NGV International stehen in der St Kilda Road vor der Galerie barrierefreie Parkplätze zur Verfügung.

Betreten der NGV-Gebäude

Rampen
Ian Potter Centre: NGV Australia; die Verlängerung der Russell Street ist für einen rollstuhlgerechten Zugang die beste Option.

Aufzüge
Ein Aufzug zum Ian Potter Centre: NGV Australia ist von der Federation Square Plaza aus verfügbar. Er bringt Sie direkt zu den automatischen Türen am Galerie-Eingang im Federation Square-Atrium. Zudem sind Rolltreppen vorhanden.
Ein Aufzug zur NGV International ist von der Parkgarage des Arts Centre aus verfügbar. Er bringt Sie direkt zum Haupteingang der NGV.

Unterwegs in den NGV-Gebäuden

Aufzüge, Rampen und Rolltreppen
In der NGV International steht ein Aufzug zu jeder Etage zur Verfügung. Zudem sind im gesamten Gebäude Rampen und Rolltreppen vorhanden.
Bitte beachten Sie, dass sich im Ian Potter Centre keine nach unten führenden Rolltreppen befinden.

Rollstuhlgerechter Zugang
Rollstühle sind am Informationsschalter der NGV International sowie der NGV Australia kostenlos erhältlich. Wir empfehlen, vor Ihrem Besuch einen Rollstuhl zu reservieren. Bitte kontaktieren Sie uns dazu unter 03 8620 2222.
Auditorium, Theater, Studios und Lernräume sowie alle Galerieräume sind für Rollstühle zugänglich.

Hörschleifen
Im Clemenger BBDO Auditorium der NGV International und im Theater der NGV Australia stehen Hörschleifen zur Verfügung.

Beschilderung
Alle gesetzlich vorgeschriebenen Beschilderungen umfassen Braille- und Reliefbuchstaben für unsere Besucher mit Sehbehinderung.

Blindenhunde und andere registrierte Assistenzhunde
Blindenhunde und andere registrierte Assistenzhunde sind in der NGV, in den Galerieräumen und bei allen Programmen willkommen.